Umweltzonen Österreich

Liste der Niedrig-Emissionszonen in Österreich

Ebenso wie Deutschland hat auch Österreich mehrere Umweltzonen eingerichtet und schrittweise die Anforderungen an die Umweltfreundlichkeit der hineinfahrenden Fahrzeuge erhöht. Einige Zonen wurden bereits 2012 eingerichtet, z. B. in der Umgebung von Wien, andere gibt es erst seit 2014. Sehen wir uns die Liste der Umweltzonen in Österreich an, einschließlich des Datums ihrer Einrichtung und der Fahrzeugtypen, denen die Zufahrt untersagt ist.

Haben Sie ein Fahrzeug der Klasse N? (Einschränkungen: Siehe unten.) Um die folgenden Umweltzonen befahren zu dürfen, müssen Fahrzeuge mit der Feinstaubplakette gekennzeichnet sein, anderenfalls können Sie mit einem Bußgeld von bis zu 2.180 EUR belegt werden.

Österreich führt Schritt für Schritt weitere Niedrig-Emissionszonen ein, deshalb ist es möglich, dass einige Gegenden nicht in unserer Liste genannt werden. Es gibt in Österreich bislang keine Straßenschilder, die die Zonen kennzeichnen. Wir empfehlen Ihnen daher, vor der Reise nach Österreich Ihre Route zu prüfen und sie mit der Karte der Niedrig-Emissionszonen abzugleichen. Um sicherzugehen, können Sie die Umweltkarte jetzt kaufen – sie ist zeitlich unbegrenzt gültig.

HABEN SIE WEITERE FRAGEN?

Sehen Sie sich die am häufigsten gestellten Fragen an.