Umweltzone Heidenheim

Benötigte Umweltplakette in Heidenheim: grün

Green Badge Bremen

 

Mehr Informationen zu den verschiedenen Arten von Umweltplaketten erhalten Sie im Abschnitt Arten von Umweltplaketten.

 

Datum der Einführung der Umweltzonen in Heidenheim

  • Seit dem 1.1. 2013 – dürfen nur Fahrzeuge mit einer grünen Umweltplakette hineinfahren

 

Karte der Umweltzone in Heidenheim

 

Grüne Zone in Heidenheim, Deutschland

Heidenheim hat am 1. Januar 2013 eine Umweltzone der strengsten Klasse eingeführt. Seit diesem Datum dürfen Sie nur mit einer gültigen grünen Plakette an der Windschutzscheibe in die Zone fahren. Der Zweck der Umweltzone ist es, die Anzahl der Fahrzeuge, die stark zur Luftverschmutzung beitragen, zu regulieren.

Welche Fahrzeugtypen sind betroffen?

Die Pflicht zur Umweltplakette gilt sowohl für deutsche als auch für ausländische Pkw (M1), Wohnmobile (M1), schwere Camper (M1), Minibusse (M2), Busse (M3), Kleintransporter (N1), Transporter (N2), Lkw (N2) und Schwerlasttransporter (N3).

 

Auto fahren in Heidenheim

Fahren Sie mit dem Auto nach Heidenheim?

Seit dem 1. Januar 2013 ist die Zufahrt nach Heidenheim nur mit Fahrzeugen erlaubt, die eine gültige grüne Umweltplakette an der Windschutzscheibe haben. Die Zufahrt ist somit nur mit Fahrzeugen gestattet, die minimal zur Luftverschmutzung beitragen und mindestens die Schadstoffklasse Euro 4 (Diesel) oder Euro 1 (Benziner) haben. Das Nichteinhalten dieser Vorschriften wird in Deutschland mit einem Bußgeld von 80 € geahndet.
Das gesamte Stadtgebiet gehört zur Umweltzone Heidenheim.

Bestellen Sie Ihre Umweltplakette für Heidenheim und erhalten Sie den Versand kostenlos!

Die Plakette ist unbegrenzt gültig und muss in der unteren rechten Ecke der Windschutzscheibe angebracht werden.

 

Im Bereich Umweltzonen in Deutschland können Sie ganz einfach nachsehen, in welche deutschen Städte Sie ohne Umweltplakette fahren können.

REISEN SIE MIT IHREM FAHRZEUG NACH Heidenheim?

Holen Sie sich Ihre Umweltplakette mit KOSTENLOSER Lieferung.